Qualitätsmanagement

Natürlich beschäftigt Eltern, Mitarbeiter und Träger die Frage, was einen guten Kindergarten ausmacht und woran gute Qualität zu erkennen ist. Prof. Dr. Wolfgang Tietze beschreibt in einem Artikel im Elternmagazin „Wirbelwind“ (Ausgabe 01/2012, Seite 37f) Kriterien Wie Vertrauen, gute und angemessene Kommunikation, gegenseitige Wertschätzung und den Blick in die gleiche Richtung, die charakteristisch für eine gute Kindertageseinrichtung sind.

Um die Qualität in unserer Kita zu steigern und zu sichern, sind wir im regen Kontakt mit unseren Eltern, im Besonderen dem Elternbeirat. Es gibt regen und regelmäßigen Austausch und auch Elternbefragungen, um immer wieder die Zufriedenheit der „Kundschaft“ abzufragen und darauf basierend unser Bildungs-, Erziehungs- und Betreuungsangebot zu verbessern.

Von 2007 bis 2011 arbeitete das Kita-Team mit dem QM-System QuaSi-Qualität im Situationsansatz. Da dies jedoch ein System mit vorwiegend interner Evaluation ohne staatliche Anerkennung und offizielle Zertifizierung ist, wurde nach einer neuen Lösung gesucht, um auch in Zukunft konkurrenz- und marktfähig zu bleiben und die Qualität in der Kita in Zusammenarbeit mit der Kirchengemeinde weiter zu steigern.

Nach 2 Jahren der Konzeptionsentwicklung und Aktualisierung begann unsere Kita-Leiterin Manja Fietz im September 2013 mit der Ausbildung zur QM-Beauftragten des KTK-Gütesiegels. Dieses Gütesiegel entspricht der DIN EN ISO 9001 und zusätzlich dem Auftrag der katholischen Kirche und wird parallel zur 2jährigen Ausbildung in der Kita eingeführt und umgesetzt. Es versteht sich als werteorientiertes Qualitätsmanagement.
Das KTK-Gütesiegel ist so konzipiert, dass Kindertageseinrichtungen dieses Instrument als Grundlage für ihre eigene Weiterentwicklung nutzen können, es lässt Spielraum für eigene Methoden und Prozesse, die vorgegebenen Inhalte umzusetzen.

Mit einem ersten Team-Tag Anfang Oktober sind die Kita-Mitarbeiter/innen in den neuen QM-Prozess eingestiegen und haben begonnen, erste Methoden und Arbeitsmittel einzusetzen.

Bei Interesse und weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an die Kita-Leitung.

 
Webdesign 2015 Breuer IT Solutions